Eine Initiative des Fraunhofer IOSB-INA und der Hochschule OWL

Open Factory Day

Innovation „Made in OWL“: Unter diesem Motto öffneten die Lemgoer Forschungseinrichtungen am Samstag, den 13.05.2017 für mehr als 600 interessierte Familien, Studierende, Schüler und Unternehmensvertreter die Tore der SmartFactoryOWL, einer gemeinsame Einrichtung des Fraunhofer IOSB-INA und der Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

Digitalisierung? Industrie 4.0? Industrial Internet of Things? Was ist das eigentlich alles?

Diese Fragen konnten sich Besucher beim „Open Factory Day“ – einer Veranstaltung des Kompetenzzentrums Digital in NRW in der SmartFactoryOWL beantworten.

 

Besucher erlebten, wie Technologien der Arbeit zukünftig aussehen - und das schon heute. Industrieroboter, Augmented Reality unterstützte Assistenzarbeitsplätze, ganze Montage-Linien, Liefer-Drohnen, Fräsen und 3D-Drucker – und vieles mehr - konnten bei LabTouren oder selbstständig erkundet und erlebt werden.

Die LabTouren sind speziell auf kleine und mittelständische Unternehmen abgestimmte Touren durch Demonstrationsumgebungen des Kompetenzzentrums Digital in NRW, wie die SmartFactoryOWL. Hier werden interessante Technologien demonstriert, die Unternehmen dazu befähigen, international wettbewerbsfähig zu bleiben. Nissrin Perez und Pedro Rodrigues erläuterten ausführlich die Technologien und die Angebote des Kompetenzzentrums Digital in NRW. Das Kompetenzzentrums Digital in NRW verfolgt die Zielrichtung, insbesondere kleine und mittlere Unternehmen bei ihren Schritten zur Digitalisierung zu begleiten. Hierzu richtet das Kompetenzzentrum regelmäßig Veranstaltungen wie Workshops, Seminare oder Präsentationstage aus. Entlang einer Befähigungskette können Unternehmen diese und viele andere Services in Anspruch nehmen und Mitarbeiter aus den jeweiligen Forschungseinrichtungen zu Unternehmensbesuchen und „Digitalisierungs-Checks“ einladen.

Auf spielerische Weise konnten sich Besucher am Open Factory Day mit neuen Technologien vertraut machen. Beim Robot-Race konnten die Besucher sogar Industrieroboter steuern, um die beste Zeit beim Rennen zu erzielen. Der 14 jährige Moritz aus Saarbrücken startete durch. Seine 16.72 Sekunden konnten von niemandem unterboten werden. Diese Bestleistung wurde mit einem Gutschein für einen Kletterpark belohnt, der vom Herford Unternehmen Wiebrock gesponsert wurde.

  

Haben Sie den Open Factory Day verpasst? Kein Problem – das Kompetenzzentrum Digital in NRW bietet die nächste LabTour in der SmartFactoryOWL schon am 19. Mai an. Melden Sie sich an und erleben Sie die digital Fabrik der Zukunft!