Der Demonstrator „5-Achsfräsmaschine DMU 50“ wurde für die Forschungsaktivitäten der SmartFactoryOWL von der DMG Mori AG zur Verfügung gestellt. In Zusammenarbeit mit DMG Mori und dem Fraunhofer-Anwendungszentrum IOSB-INA sollen Themen der Zustandsüberwachung und Prozessoptimierung auf der Basis von Big Data-Technologien und dem Maschinellem Lernen, sowie selbstlernende Verfahren für das Condition-Monitoring und Predictive Maintenance qualifiziert werden. Auch für die Weiterentwicklung innovativer Zerspanungstechnologien zur Bearbeitung hochharter Werkstoffe und Schichten ist die Maschine als Versuchsträger vorgesehen.

info

„Beim selektiven Laserschmelzen werden Bauteile aus Metall schichtweise aufgebaut. Mit diesem Verfahren ist es möglich auch komplexe Produkte individuell den Kundenwünschen entsprechend herzustellen. Es können sowohl Prototypen als auch Produkte in Kleinserie direkt aus den 3D-Daten erstellt und produziert werden.“

info

Von der Idee bis zum neuen, serienreifen Produkt - sicher keine ganz einfache Aufgabe unter ständig steigendem Termin-, Qualitäts- und Kostendruck. Wer zu spät kommt oder mit den falschen Produkten, den bestraft der Markt. Mit der Laser-Sintering-Anlage können vielfältige Produkte aus Kunststoff gefertigt werden. Ein großer Vorteil dieses Verfahren: Die Freiheit in Geometrie. Es lassen sich sehr schnell Prototypen und Funktionsmodelle, sowie Produkte in Kleinserien fertigen.

info