An initiative of the Fraunhofer IOSB-INA and the OWL University.

Bereits seit 1966, damals als Abteilung Elektrotechnik der Ingenieurschule Lemgo gegründet, besteht der heutige Fachbereich der Hochschule OWL. Damit ist der Fachbereich älter als die Hochschule selbst, die 1971 als Fachhochschule Lippe ins Leben gerufen wurde. Das 50jährige Bestehen war ein guter Grund zum Feiern – die Hochschule beging das Jubiläum am vergangenen Freitag mit einem festlichen Empfang, bei dem es Gelegenheit gab, Exponate des Fachbereichs im CIIT und in der SmartFactoryOWL zu besichtigen.

info

Filmprojekte, Auslandsstipendien und der Hochschulball - das sind nur einige der Dinge, die die Hochschulgesellschaft in den vergangenen zwei Jahren finanziert hat und über die der Vorsitzende Professor Andreas Niegel im Rahmen der Mitgliederversammlung berichtete. Außerdem wurden ein neues Präsidium sowie ein neuer Vorstand gewählt. 

Am 11. Mai lud die Hochschulgesellschaft zur gemeinsamen Präsidiumssitzung und Mitgliederversammlung ein. Schon bereits vor der Versammlung gab es ein kleines Highlight: eine Besichtigung der SmartFactoryOWL. 

info

Was ist Industrie 4.0 eigentlich genau? Und wie kann man die Digitalisierung im eigenen Unternehmen umsetzen? Diese Fragen stellen sich viele kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) deutschlandweit. Über 60 VDMA-Mitglieder aus ganz NRW informierten sich dazu Ende Mai im Lemgoer CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) und in der SmartFactoryOWL. Dort tauschten sich die Teilnehmer der 10. VDMA „LabTour Industrie 4.0“ mit den Lemgoer Forschern und Entwicklern zu neusten Technologien und Anwendungsmöglichkeiten aus dem Bereich Intelligente Automation aus. Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) hatte seine Mitglieder dazu nach Lemgo eingeladen.

info

Am 9. Mai 2016 fand die finale Sitzung des gemeinsamen Industriearbeitskreises der Industrie 4.0-Konsortien CSC, it’s OWL, piCASSO und SecurePLUGandWORK in Lemgo am Fraunhofer–Anwendungszentrum Industrial Automation (IOSB-INA) statt. Mit aktuellen Zwischenständen in den einzelnen Projekten, Diskussionsrunden, sowie der Besichtigung der SmartFactoryOWL (eine Initiative der Fraunhofer-Gesellschaft und der Hochschule OWL) bot die Veranstaltung Raum und Zeit über Neues nachzudenken und zu diskutieren.

info