Eine Initiative des Fraunhofer IOSB-INA und der Hochschule OWL

Datenverarbeitung und maschinelles Lernen

Was erwartet Sie in dem Workshop?

Bei der Erfassung und Analyse von Daten bieten sich den Unternehmen enorme Potentiale zur Optimierung ihrer Prozesse und Geschäftsabläufe, wie z.B. die Auslastung von Produktionsmaschinen, Energie- und Ressourceneffizienz und zuverlässige Planung von Wartungsintervallen. Viele Technologien, die diese Ziele unterstützen verbergen sich unter Fachbegriffen wie Big Data oder Internet of Things. Wie man diese Technologien praktisch nutzen kann, vermittelt dieser Workshop. Außerdem werden Ihnen hiflreiche Tips vermittelt, wie Sie ihre Firmware vor Hackerangriffen schützen können.

Die Veranstaltung ist eine geförderte Veranstaltung des EFRE Projekts Industrie 4.0 für den Mittelstand. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Agenda

Industrie 4.0 Begriffe, die Sie hier vertiefen werden:

  • Self „X“ Technologien
  • Condition Monitoring (Zustandsüberwachung), Predictive Maintenance (Vorbeugende Instandhaltung)
  • Datenspeicherung und Data Mining (z.B. Cloud Technologien, Internet der Dinge)
  • Industrielle Datenerfassung
  • Datenanalyse und Modellierungsverfahren (Maschinelles Lernen, Big Data)
  • Verschleiß- und Anomalieerkennung
  • Energieoptimierung

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit Montag, 13-11-2017 09:00
Termin-Ende Montag, 13-11-2017 17:00
verfügbare Plätze 5
Einzelpreis Frei
Ort SmartFactoryOWL
5
den Termin verbreiten