KMU profitieren von neuer Retrofit Lösung

19.09.2018

Retrofit ist zum neuen Hype Begriff geworden für diejenigen, die ältere Produktionsanlagen für das Zeitalter der Digitalisierung fit machen möchten. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen können nicht ihren gesamten Maschinenpark innerhalb kurzer Zeit durch neue digitalisierte Anlagen ersetzen. Deshalb bedarf es smarter Lösungen, die auch bestehende Anlagen mit Intelligenz versorgen - in der SmartFactoryOWL zeigt nun das neue INAsense System eine dieser Lösungen. 

Das mobile Sensorsystem wurde vom Fraunhofer IOSB-INA aus dem Kompetenzzentrum für den Mittelstand "Digital in NRW" heraus für KMU entwickelt und sieht von außen aus wie ein gewöhnlicher Koffer. Doch was sich darin verbirgt, ist eine Kombination verschiedener Sensoren von Infrarot-, Vibrations-, Druck-, Distanz-, Temperatur-, Luftfeuchte- bis hin zur Anlagenleistungsmessung. Somit können umfassend Daten aus Anlagen jeder Art ermittelt werden.

Daten als Grundlage der Industrie 4.0 ermöglichen Unternehmen, Transparenz über ihre Prozesse zu erhalten, Qualität zu sichern, den Anlagenzustand zu stabilisieren oder Wartungen vorherzusehen. Da KMU jedoch oft über wenig Informationen zu ihren Anlagen verfügen, können sie nun jederzeit auf das INAsense zugreifen und diese Lücke schließen.

Damit bettet sich das INAsense in ein Vorgehen des Retrofit ein, das Unternehmen ermöglicht, ohne jeden Eingriff auf die Anlagensteuerung, den Produktionsprozess oder die sonstige Anlagenhardware ihr System zu digitalisieren. Wie im Workshop "Evolution statt Revolution" am 05. September in der SmartFactoryOWL dargestellt, steht diese Lösung einer vollumfänglichen Modernisierung von Anlagen insbesondere der Anlagensteuerung gegenüber und bietet den Mehrwert, kostengünstiger und schneller umgesetzt zu werden. Auch viele KMU im Workshop sehen den Vorteil im INAsense System:

"Man muss nicht seine Produktion stilllegen und bisher gut funktionierende Prozesse für den Einbau einer neuen, moderneren Anlage ändern", sagt ein Teilnehmer des Workshops.

In der SmartFactoryOWL wird das System seither demonstriert und kann von Unternehmen angefragt werden. 

Lesen Sie auch mehr hierzu oder nehmen Sie an der nächsten Veranstaltung zu diesem Thema bei uns teil:

 Intelligente Sensorsysteme in der Produktion am 12.12.2018 in der SmartFactoryOWL