KMU - Pilotierung in der SmartFactoryOWL

Bielefeld/Lemgo. Für eine aufwendige Entwicklung, Herstellung und Testung von Prototypen verfügen Unternehmen häufig weder die nötigen Kenntnisse noch die Infrastruktur. Die SmartFactoryOWL bietet Unternehmen die Möglichkeit, Neuentwicklungen in einer realen Produktionsumgebung zu testen und vor einer Markteinführung auf Einsatzfähigkeit zu prüfen. Im einem gemeinsamen Projekt mit dem Bielefelder KMU BECATEX GmbH wurde ein Prototyp für eine Notfalltasche - eingesetzt bei Rettungsdiensten - entwickelt und getestet. Zertifizierte Industrie 4.0 Testumgebungen wie die SmartFactoryOWL können Produktentwicklungen so deutlich beschleunigen.

20171023 114410

Diese Möglichkeit hat die BECATEX GmbH wahrgenommen. Die BECATEX GmbH fertigt als kleines und mittleres Unternehmen Taschen in Sonderanfertigung, beispielsweise Notfalltaschen für den medizinischen Einsatz. Abnehmer sind Rettungsdienste, die die Ampullarien in Notfalltaschen bei alltäglichen Einsätzen verwenden. Die Anforderungen an diese Rettungstaschen sind eine einfache Reinigung, eine hohe Abfederung von Erschütterungen und ein möglichst modularer Aufbau. Ampullen und weitere Medikamente sollen über Steckleisten aus Kunststoff einfach in die Tasche eingeklemmt werden und möglichst leicht und schnell in Notfällen entnommen werden können.  

Die BECATEX GmbH hat in Kooperation mit der SmartFactoryOWL Ampullarien für Notfalltaschen entwickelt. Die 3D Daten wurden von der BECATEX GmbH zur Verfügung gestellt. Prototypisch wurden die Steckleisten für Ampullen additiv im 3D Druck in der SmartFactoryOWL gefertigt und auf Anwendbarkeit getestet werden. Ampullarien wurden hierfür mit intelligenter Sensorik versehen, so dass Daten über Erschütterungen bei Feuerwehreinsätzen erfasst und analysiert werden konnten. Auf Grundlage dieser Daten wurden Simulationen zur Untersuchung der idealen Materialeigenschaften durchgeführt. Die in der Testumgebung der SmartFactoryOWL gewonnenen Erkenntnisse wurden bei den neuen Prototypen im Anschluss umgesetzt. Anhand der Ergebnisse konnte die BECATEX GmbH ihr Produkt optimierter gestalten und mit innovativen Ergebnissen ihre Kunden überzeugen. Außerdem konnte die BECATEX GmbH die Risiken für die Investition in ein Spritzgusswerkzeug zur Serienfertigung deutlich reduzieren und für ihre Kunden – zumeist die Feuerwehr – die Produkteigenschaften deutlich optimieren.