Stimmen zur SmartFactoryOWL

Matthias Hellebrandt

Geschäftsführer hp-polytechnik oHG

„Unser Besuch in der SmartFactoryOWL hat uns überzeugt. Wir werden uns intensiver mit den Möglichkeiten der Digitalisierung befassen und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten ausloten. Ein Quick Check und eine Potenzialanalyse haben uns gezeigt, wo wir im Verhältnis zum Wettbewerb stehen. Die Experten der Forschungsinstitute haben uns gezeigt, mittels Digitalisierung, Produktion- und Verarbeitungsbereiche zu optimieren. Die Zusammenarbeit  kann ich anderen Unternehmen nur empfehlen.“ 

 

Prof. Dr. Dieter Dresselhaus

Geschäftsführender Gesellschafter der HORA Holter Regelarmaturen GmbH & Co. KG

„Wir sind von der Idee der SmartFactoryOWL begeistert. Schon früh haben wir unsere Unterstützung durch eine reale Montagelinie zugesagt. Seit vielen Jahren optimieren wir unsere Produktionssysteme in Zusammenarbeit mit der Hochschule OWL. Die SmartFactoryOWL wird uns dabei unterstützen unsere Produktion innovativ weiterzuentwickeln.“

 

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Jasperneite

Leiter des Fraunhofer IOSB-INA, Vorstandsmitglied am Institut für industrielle Informationstechnik (inIT), Vorstandsmitglied bei OWL Maschinenbau & Vorstandsvorsitzender am CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT)

„Wir möchten uns bei Förderern und Unterstützern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen bedanken. Unser Dank gilt außerdem den privaten Investoren, die erneut, mit Weitsicht und regionalem Engagement der Idee eines Forschungscampus eine Heimat gegeben haben.“

 

Martin Kannegiesser

Geschäftsführender Gesellschafter Herbert Kannegiesser GmbH & Ehrenpräsident Arbeitgeberverband Metall- und Elektro-Industrie

„Aus Unternehmersicht begrüße ich die Entwicklung ausdrücklich, inmitten von Ostwestfalen-Lippe, der zweitstärksten Maschinenbauregion Deutschlands, einen Leuchtturm für Forschung und Entwicklung für die Automatisierungstechnik zu schaffen. Betriebe, die konsequent neue Automatisierungs- und Produktionstechniken einführen, sind stärker im internationalen Wettbewerb aufgestellt und weisen langfristig eine positive Beschäftigungsentwicklung auf. Die Forschung und Qualifikation in der SmartFactoryOWL stärkt damit direkt den Standort Deutschland.“

 

Prof. Dr.-Ing. Reiner Anderl

Sprecher des Wissenschaftlichen Beirats Industrie 4.0, acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

„Industrie 4.0 gibt neue Impulse zur Entwicklung und Anwendung von cyber-physischen Systemen als Grundlage zum Internet der Dinge, der Dienste und der Daten. Gefordert sind ganzheitliche, interdisziplinäre Ansätze für eine innovative Industrie 4.0 Forschung, wie auch neue Konzepte zur Aus- und Weiterbildung kompetenter Fachkräfte für diese Zukunftstechnologien. Die SmartFactoryOWL zeigt hierzu wegweisende Ansätze auf.“