Stimmen zur SmartFactoryOWL

Martin Kannegiesser

Geschäftsführender Gesellschafter Herbert Kannegiesser GmbH & Ehrenpräsident Arbeitgeberverband Metall- und Elektro-Industrie

„Aus Unternehmersicht begrüße ich die Entwicklung ausdrücklich, inmitten von Ostwestfalen-Lippe, der zweitstärksten Maschinenbauregion Deutschlands, einen Leuchtturm für Forschung und Entwicklung für die Automatisierungstechnik zu schaffen. Betriebe, die konsequent neue Automatisierungs- und Produktionstechniken einführen, sind stärker im internationalen Wettbewerb aufgestellt und weisen langfristig eine positive Beschäftigungsentwicklung auf. Die Forschung und Qualifikation in der SmartFactoryOWL stärkt damit direkt den Standort Deutschland.“

 

Matthias Hellebrandt

Geschäftsführer hp-polytechnik oHG

„Unser Besuch in der SmartFactoryOWL hat uns überzeugt. Wir werden uns intensiver mit den Möglichkeiten der Digitalisierung befassen und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten ausloten. Ein Quick Check und eine Potenzialanalyse haben uns gezeigt, wo wir im Verhältnis zum Wettbewerb stehen. Die Experten der Forschungsinstitute haben uns gezeigt, mittels Digitalisierung, Produktion- und Verarbeitungsbereiche zu optimieren. Die Zusammenarbeit  kann ich anderen Unternehmen nur empfehlen.“ 

 

Dr. Eduard Sailer

Geschäftsführer Miele & Cie. KG & Stellv. Vorsitzender Clusterboard „it’s OWL – Intelligente Technische Systeme OstWestfalenLippe“

„Die SmartFactoryOWL als interdisziplinäre Plattform für den Wissens- und Technologietransfer von Industrie 4.0-Technologien baut den Wissenschaftsstandort OWL weiter konsequent aus. Durch die Erprobung und Demonstration von neuen Technologien in einem realitätsnahen Produktionsumfeld können Unternehmen beim Übergang zu intelligenten technischen Systemen effizient unterstützt werden.“

 

Prof. Dr.-Ing. Dieter Wegener

Head of Advanced Technologies and Standards, Industry Sector, Siemens AG

„Entsprechend der Vision „Industrie 4.0“ sollen die heutigen hierarchischen Produkt- und Produktionsstrukturen überwunden werden. Auf diesem Weg sind neben den Technologien herstellerübergreifende Demonstrationszentren wichtig, die unter anderem den Maschinenbauer, den Ausrüster und vor allen Dingen auch die Anwender in einer realitätsnahen Umgebung zusammenführen. Vor diesem Hintergrund ist die Forschungsfabrik für die intelligente Automation in Lemgo inmitten des Spitzenclusters it’s OWL ein sehr guter Beitrag, um die Zukunft der Produktion mitzugestalten.“

 

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Jasperneite

Leiter des Fraunhofer IOSB-INA, Vorstandsmitglied am Institut für industrielle Informationstechnik (inIT), Vorstandsmitglied bei OWL Maschinenbau & Vorstandsvorsitzender am CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT)

„Wir möchten uns bei Förderern und Unterstützern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen bedanken. Unser Dank gilt außerdem den privaten Investoren, die erneut, mit Weitsicht und regionalem Engagement der Idee eines Forschungscampus eine Heimat gegeben haben.“