Cyber-Sicherheit Seminar

IT-Sicherheit in der Automatisierungstechnik

In dem 3-tägigen Seminar »IT-Sicherheit in der Automatisierungstechnik« lernen Sie die aktuellen Automatisierungssysteme kennen – vom klassischen System bis zum cyber-physischen Produktionssystem im Sinne der Industrie 4.0. Sie wenden etablierte Methoden zur sicheren Industrie 4.0-Kommunikation mit OPC UA an, um Industrie 4.0 Anwendungsfälle wie Condition Monitoring, Plug & Work und Optimierung zu realisieren. Die erlernten Sicherheitskonzepte stärken und sensibilisieren Sie für sicherheitskritische Vorgänge.

Zunächst gilt es, die aktuelle Technik abzusichern, bevor neue Lösungen der Industrie 4.0 zum Einsatz kommen. Sie bekommen eine praxisnahe Einführung in die Kommunikations- und Automatisierungstechnik und erhalten einen ganzheitlichen Ausblick auf das Thema Industrie 4.0 und seine sicherheitskritischen Aspekte – in praktischen Übungen und in der Theorie.
Dazu stellt das Fraunhofer IOSB-INA in Kooperation mit dem Institut für Industrielle Informationstechnik der Hochschule OWL eine hochmoderne Laborinfrastruktur zur Verfügung. Diese Schulung vermittelt die Grundlagen, um darauf aufbauende Weiterbildungen zu spezifischen Themen rund um IT-Sicherheit im Produktionsumfeld zu belegen.

Moderatoren / Dozenten
Jens Otto, Fraunhofer IOSB-INA
Felix Specht, Fraunhofer IOSB-INA
Simon Stöhr, Fraunhofer IOSB-INA

Programm
Einführung in die Automatisierungstechnik
• Automatisierungstechnik • Industrie 4.0 • Kommunikation mit OPC UA
Praktische Übungen:
• Netzwerkkonfiguration • Steuerungsprogrammierung • OPC UA
Netzwerke und Analyse
• Public Key Infrastructure (PKI) • Grundlagen Netzwerkanalyse
Praktische Übungen
• Public Key Infrastructure (PKI) • Netzwerkanalyse OPC UA und Profinet
Angriff und Absicherung
• Angriffsszenarien auf Automatisierungstechnik • Absicherung von Netzwerkinfrastruktur nach IEC 62443

Praktische Übungen
• Angriffsszenarien • Firewall • Virtual Private Network (VPN)
Automatisierungstechnik, Netzwerkanalyse und Schutzmechanismen mit Schwerpunkt auf Lernen durch anwenden: die Inhalte werden durch praktische Übungen direkt ausprobiert und gefestigt; Verhältnis Praxis zu Theorie etwa 1:1.

Zielgruppe. 
Das Seminar richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich der Entwicklung, Betrieb sowie Planung von industrieller Automatisierungstechnik sowie Personal mit IT-Hintergrund, das sich mit der industriellen Automatisierungstechnik vertraut machen möchte.

Anfrageformular

Pflichtfeld!
Wir haben an folgenden Seminaren Interesse:
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Personenzahl
-
+
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Ich bin mir über die Speicherung meiner notwendigen Daten bewusst.

Zum Datenschutz