Gemeinsam die industrielle Datenwirtschaft
von morgen gestalten.

Die offene Datenplattform für die Anwendung von künstlicher Intelligenz in der Industrie 4.0

Das KI Reallabor ist ein offener, virtueller und realer Zusammenschluss von Unternehmen und KI-Experten zur gemeinsamen Lösung von Herausforderungen aus der Industrie mit Hilfe von Methoden der künstlichen Intelligenz.

Finden Sie als Unternehmen Lösungen für Ihre digitalen Fragen oder als KI Experte Daten, die Sie schon lange gebraucht haben. Ebenso können Sie als Beobachter und Interessierter die Bedingungen mitgestalten, unter denen künstliche Intelligenz sich in der deutschen Industrie ihren größten Nutzen entfalten kann.

News & Events

News & Events

Erfolgsgeschichten

Ich möchte am KI Reallabor mitwirken, als …

… KI Experte – auf der Suche nach guten Daten

Als Data Scientist oder Forscher sind Sie immer auf der Suche nach guten Daten für das Training eigens entwickelter Algorithmen?

Für diesen Zweck stellen wir hochwertige Daten auf dem eigens entwickelten Datenportal bereit. Diese Daten stammen aus realen Produktionssystemen – entweder aus der CUNA-Produktion der SmartFactoryOWL oder von kooperierenden Industrieunternehmen. Die Daten können von objektorientierten Bilddaten aus Montagevorgängen über Anlagenparameter wie Temperaturverläufe oder Druckluftparameter stammen. Wir stellen diese Daten unstrukturiert, strukturiert oder in der Industrie 4.0-Verwaltungsschale gelabelled und mit Metainformationen zur Verfügung, so dass die Daten einfacher und ohne aufwendiges Data Engineering verwendet werden können.

Ebenfalls können wir Sie bei der Erarbeitung spannender Anwendungsfälle unterstützen und integrieren Ihre Erkenntnisse in unsere Community.

Es lohnt sich, einen Blick in unser

neues Datenportal zu werfen! 

… Unternehmen – Problemlösung mit KI im eigenen Betrieb

Sie generieren in Ihrer Produktion große Datenmengen, wissen jedoch nicht, wie sie diese effektiv nutzen können? Mithilfe künstlicher Intelligenz lassen sich Informationen aus aufbereiteten Daten analysieren und einen erheblichen Mehrwert aufzeigen, wodurch die Entwicklung neuer Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle gefördert wird.

Das KI-Reallabor unterstützt Unternehmen, Daten langfristig gewinnbringend einzusetzen und stärkt den innovativen, vertrauensvollen und sicheren Datenaustausch in der Industrie.

Wir bringen Technologien der KI in sechs Schritten zu Ihnen:

  • null

    Unstrukturierte Daten

    Die meisten Unternehmen verfügen nicht über strukturierte Daten.

  • null

    Standardisierung über Verwaltungsschale

    Mithilfe von Technologien zur Unterstützung der Interoperabilität werden Ihre Daten zunächst aufbereitet, damit sie weiterbearbeitet werden können.

  • null

    Strukturierte Datensätze

    Durch diese Industrie 4.0 konforme Standardisierung können Sie auf vielfältige Weise profitieren. Ihre Daten werden strukturiert und maschinenlesbar sein, Sie können Anlagen miteinander vernetzen und Algorithmen der KI einsetzen.

  • null

    Plattform KI Reallabor

    Ihre Daten können so auf die Plattform des KI Reallabors eingebracht und dort von KI-Experten bearbeitet werden.

  • null

    Optimierung

    Die Ergebnisse liefern Ihnen wertvolle Optimierungspotenziale, analysieren Fehler oder Zustände und zeigen Potenziale der datenbasierten Wertschöpfung für Ihren Betrieb auf.

  • null

    Anwendung

    Bei der Integration dieser Ergebnisse in Ihr Unternehmen unterstützt das KI Reallabor Sie ebenfalls.

Erfolgsgeschichten

Erfolgsgeschichten

Zwei aktuelle Use-Cases werden im KI Reallabor in erster Instanz abgebildet: 

Collaborative Condition Monitoring (CCM)

Durch einen unternehmensübergreifenden Datenaustausch innerhalb der Wertschöpfungskette, bestehend aus Komponenten- und Maschinenlieferanten sowie Fabrikbetreiber, sollen die Zuverlässigkeit und Lebensdauer von Komponenten, Maschinen und Anlagen verbessert werden können. Auf dem Weg zu einer industriellen Datenwirtschaft ist das Ziel, weitere Service-basierte Geschäftsmodelle zu erproben.
Lesen Sie hier mehr zu dem Use Case der Plattform Industrie 4.0.

Smarte Produktentwicklung durch Kundenfeedback

Das übergeordnete Ziel bei diesem Use-Case ist die KI-gestützte Rückführung von Kundenfeedback in unterschiedlichen Phasen der Produktentwicklung. Unternehmen erhalten somit eine Antwort auf die Frage “Wie kann ich mit Hilfe von sinnvoller Datenanalyse das Feedback meiner Kunden in meine Produktentwicklung integrieren?”.

 

 

Nachhaltigkeit und Industrie 4.0 können nicht in Einklang gebracht werden?

Doch, in unserer CUNA-Produktion!

Projektpartner

Fraunhofer Gesellschaft

Supporter

Challenges von:

Kooperationen

Kontakt

Cosmo Schwabedissen 

info@ki-reallabor.de

Das KI Reallabor ist eine vom BMWK geförderte Plattform für Künstliche Intelligenz in einem innovationsoffenen Erprobungsraum. Um die Potenziale für die deutsche Industrie nutzbar zu machen, werden Freiräume benötigt – Freiräume, in denen Anwendungen erprobt werden können und menschliche Intelligenz zusammenkommen kann, um künstliche Intelligenz so zu gestalten, dass sie interoperabel, souverän und nachhaltig ist.
Mit diesen Zielsetzungen werden Use Cases aus der Plattform Industrie 4.0 in dem KI Reallabor unter realen Voraussetzungen erprobt. Experten vom Fraunhofer entwickeln Technologien und wenden diese an. Industrieunternehmen bringen ihre Anforderungen ein und bringen eigene Geschäfts- und Fertigungsprozesse in das KI Reallabor ein.

Das KI Reallabor wurde von der Plattform Industrie 4.0 und dem Fraunhofer IOSB-INA initiiert.